top_fsboehm_2011

 

Bahnhofstr. 4a • 59320 Ennigerloh • Telefon 02524/3702 • Mobil 0170 55 83 871 • info@fs-boehm.de 

Menu
Home Home
Fahrschule Fahrschule
Unterricht Unterricht
Fahrzeuge Fahrzeuge
Führerschein Führerschein
Weiterbildung Weiterbildung
Kurse/Seminare Kurse/Seminare
Datenschutz Datenschutz
Kontakt Kontakt
Adresse Adresse
Öffnungszeiten Öffnungszeiten
Impressum Impressum
AGB´s AGB´s
Sitemap

 

  Sitemap

 Unterricht 

 

Viele, viele Bestimmungen gilt es zu beachten, bevor Sie in Deutschland den Führerschein in den Händen halten.

Gerade in der Fahrschüler - Ausbildungsordnung haben sich sehr viele Details geändert, sind neue Ausbildungsinhalte hinzu gekommen.

Bringen wir etwas Licht in den Dschungel der Vorschriften.

Überblick

Sobald Sie bei einer Fahrschule angemeldet sind, können Sie dort auch mit der Ausbildung beginnen. Der Besuch des theoretischen Unterrichts ist vorgeschrieben. Außerdem werden Sie einen gewissen Teil Ihrer Freizeit aufbringen müssen, um sich den theoretischen Prüfungsstoff anzueignen. Das Erlernen von Theorie und Praxis soll in der Ausbildung miteinander »verzahnt« werden; Fahrstunden können frühestens ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters stattfinden.

Wie viele Fahrstunden Sie brauchen (oder haben möchten), hängt dabei sehr stark von Ihrer praktischen Begabung, Lern- und Konzentrationsfähigkeit und Motivation ab. Theoretische oder praktische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Fahrschüler-Ausbildungsordnung regelt, welche Inhalte dem Fahrschüler vermittelt werden müssen (theoretisch und praktisch). Diese Vorschriften sind in den letzten 15 Jahren stark aufgestockt worden. Seit damals ist z.B. neu:


 - Teilnahmepflicht am theoretischen Unterricht 

 - Einführung der Sonderfahrten (das sind Autobahn-, Überland- und Dunkelfahrten), die erst gegen

   Ende der Ausbildung stattfinden dürfen 

 - Verlängerung der Fahrprüfungsdauer auf 45 Minuten (Pkw) 

 - Keine Prüfung auf Automatik-Fahrzeugen mehr, wenn ein normaler Schaltwagen-Führerschein 

   gewünscht wird 

 - Anpassung des Fahrverhaltens an eine Vielzahl neuer oder geänderter Verkehrsregeln

XXXX

Außerdem hat die Verkehrsdichte in Deutschland stark zugenommen. Die Führerscheinausbildung musste also immer gründlicher werden. Schließlich kam im Jahr 1987 auch noch die Probezeit für Fahranfänger hinzu, die zwischen 2 und 4 Jahren dauert.



 
facebook
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*